Ambulante Versorgung von Kieferfrakturen

In unserer Praxis für MKG-Chirurgie versorgen wir Kieferfrakturen auch ambulant.

Viele Eingriffe können heutzutage bereits ambulant (also ohne Krankenhausaufenthalt) erfolgen. Die meisten werden unter Vollnarkose operiert.

Bereits einige Zeit nach der Operation kann der Patient die Praxis wieder verlassen - in der Regel mit einer Begleitperson.

Sollte aufgrund des Ausmaßes der Bruchverletztung ein Krankenhausaufenthalt und damit eine stationäre Operation erforderlich sein, klären wir Sie entsprechend auf.